Virtual Test Driving

TMeasy: Universelles Reifenmodell für Fahrdynamik-Tests

Realistische Kräfte bei niedrigen Geschwindigkeiten und im Stillstand
Realistische Kräfte bei niedrigen Geschwindigkeiten und im Stillstand
Simulation und Variation des Reifendrucks
Simulation und Variation des Reifendrucks

TMeasy ist ein Reifenmodell mit besonders schnellen Rechenzeiten von Professor Rill. Neu in TMeasy ist die realisische Berechnung der Reifenkräfte bei niedrigen Geschwindigkeiten und sogar im Stillstand, erforderlich z.B. für den Test und der Validierung von Parkfunktionen. Zudem kann der Reifendruck als Parameter verwendet und einfach variiert werden. TMeasy eignet sich insbesondere für Untersuchungen des Fahrverhaltens sowie Standard-Fahrdynamiktests. Es ist vollständig in die Benutzeroberfläche der DYNA4 Simulationsumgebung integriert. Damit können Sie sämtliche Framework-Funktionen nutzen und sogar Ihre eigenen Fahrzeugmodelle einsetzten.

TMeasy, vollkommen integriert in DYNA4
TMeasy, vollkommen integriert in DYNA4
Abbildung realistischer Parkiermomente
Abbildung realistischer Parkiermomente
Kombinierter Längs-, Quer- und Bohr-Schlupf
Kombinierter Längs-, Quer- und Bohr-Schlupf
Einparksimulation mit TMeasy5 in DYNA4
Einparksimulation mit TMeasy 5 in DYNA4

Einsatzbeispiele

  • Test und Homologation von Fahrdynamikregelsystemen
  • Entwicklung und Test von Lenksystemen
  • Durchführung von Manövern wie Sine-with-Dwell (ECE R13H) oder NHTSA Fishhook.
  • Untersuchung von charakteristischem Fahrdynamikverhalten

TMeasy Funktionen

  • Realistische Kräfte beim Einparken und langsamer Geschwindigkeit
  • Simulation des Reifendrucks
  • Stabiler und glatter Übergang in den Stillstand
  • Generalisierter Schlupf, Kombination von Längs-, Quer- und Bohrschlupf
  • Parameter-Import aus Messungen oder anderen Modellen (MF-Tire/Pacejka, FTire)
  • Durchdachte Kontaktpunkt-Berechnung

Vorteile

  • Überschaubarer Aufwand: Wenige, physikalisch interpretierbare Parameter erforderlich für gute Modellgenauigkeit .
  • Praxisorientierte Parametrierung: Konvertierung von Daten aus anderen Reifenmodellen, z.B. FTire oder MF-Tire/Paceika. Oder Parameter-Abschätzung auf physikalischen Grundlagen
  • Einfache Anpassungen der Parameter um Messdaten zu entsprechen, z. B. um Reifenabnutzung abzubilden.
  • Schnelle Rechenzeit: Optimierte Algorithmen erreichen eine Rechenzeit von weniger als 2 µs pro Rechenschritt je simuliertes Rad (auf einem Mittelklasse PC).
  • Benutzerfreundlich: Durch die Integration in DYNA4 können Sie TMeasy GUI-basiert mit allen Framework-Funktionen nutzen.

DYNA4: Offenes und flexibles Simulationsframework

  • Mit der Integration von TMeasy in das Famework sind alle DYNA4-Funktionen verfügbar.
  • Einfache Parametrierung, Variantenmanagement, Ergebnisplots, 3D-Animation u.v.m.
  • Durchgängige Verwaltung der Modelle, Manöver und Daten.
  • Nutzen Sie die DYNA4-Fahrdynamikmodelle oder setzen Sie eigene (Teil-)Modelle ein.
  • Automatisierungstools erleichtern Variationen und Parameterstudien.
  • Flexible Anpassung an Ihre Arbeitsumgebung und -prozesse.
  • Schnittstellen zu Testautomatisierung, Versionskontrolle und MKS-Simulationstools
  • Durchgängige Nutzung von MiL, SiL bis zu vielen gängigen HiL-Plattformen

Weitere Informationen

Testlizenz & Kontakt

Testlizenz anfordern >>

Oder kontaktieren Sie uns direkt:
Susanne Beckert
Telefon +49-89-7473 777 444
Kontakt per E-Mail

Weitere Informationen

DYNA4 Fahrdynamiksimulation

Neue Modelle und Funktionen im aktuellen Release DYNA4 2.8

Hard- und Software Kompatibilität

Flyer: DYNA4 Car Professional

Schulungen für DYNA4